User App:Nemo

Aufgepasst: Das Knuddels-Wiki-Team sucht Mitglieder! Wenn du Interesse hast findest du alle Infos in folgendem Thread:
» Jetzt zum Bewerbungsthread
Nemo
Platzhalter.jpg

Name:Nemo
Version:1.7.2 (Stand: 17.08.2019)
Entwickler:its good
Kategorie:Tool
Channel:/Nemo
Veröffentlichung:am 13.08.2018
Kompatibilität:Applet , HTML, Android
Teilkompatibilität:-
Spieleinsatz:-
Freie Verfügbarkeit:ja
Installation:/apps install 30570504.Nemo
Weitere Informationen:nicht vorhanden

Allgemeines

Die User App Nemo in der Version 1.7.2 (Stand: 17.08.2019) wurde von its good entwickelt und ist im Channel /Nemo zu finden. Die App wurde am 13.08.2018 veröffentlicht. Bei der App handelt es sich um ein Tool. Auf den Plattformen Applet , HTML, Android funktioniert die App einwandfrei. Die App steht zur freien Verfügung und kann mit dem Befehl /apps install 30570504.Nemo installiert werden.

Beschreibung

Nemo ist ein Tool, welches das Team des eigenen Channels unterstützen soll. Dazu bringt die App eine Vielfalt an interessanten Werkzeugen mit, die sich nach Belieben anpassen lassen. Während der Entwicklung wurde stets darauf geachtet, dass die App leicht bedienbar bleibt und auch von Anfängern schnell verstanden wird. Dazu verfolgt die App eine klare Berechtigungsstruktur und jede Funktion ist an entsprechender Stelle beschrieben.

Um den Nutzer nicht mit einer Vielfalt an Chatbefehlen zu konfrontieren und ihm ein Bild von der App zu liefern, wurde für die App ein User Interface gestaltet. So wird die App mit ihren vielen Funktionen noch verständlicher, ist dafür allerdings nicht mit der iOS-Smartphone-App kompatibel.

Installation

Installieren lässt sich die App, wenn man im eigenen Channel den Befehl /apps install 30570504.nemo eingibt. Anschließend legt man einen Nick als App-Bot an und verbindet diesen mit der App. Nun kann man die App starten.

Beim ersten Start erscheint ein Popup-Fenster, welches einem anbietet, einige Grundprinzipien der App zu besprechen. Diese Einleitung kann von erfahrenen Nutzern übersprungen werden. Nachdem man den Hinweis zur Datenspeicherung gelesen und den Nutzungsbedingungen zugestimmt hat, schaltet sich die App selber frei und steht mit allen Funktionen zur Verfügung.

Features

Die App stellt folgende Features zur Verfügung:

Berechtigungsstruktur

Die App unterscheidet zwischen App-Managern (Manager) und MyChannelmoderatoren (Moderatoren). Beide Nutzergruppen haben eigene Zugriffsbereiche innerhalb der App, wobei Manager hier auch stets die Moderatorenfunktionen ausführen können.

Manager-Funktionen

Manager haben Zugriff auf sämtliche Funktionen der App. Gibt ein Manager im Channel den Befehl /nemo ein, erscheint der Manager-Bereich, in dem er alle Informationen und Funktionen findet.

Statistik

Um ein etwas klareres Bild von der Nutzung des Channels zu erhalten, steht eine Besucherstatistik zur Verfügung. Dort lassen sich zudem die LMC-Nutzer (Chatter mit dem Channel als LieblingsMyChannel) und eine Liste der letzten Besucher in den letzten zwölf Stunden einsehen. Damit stets ein Bild von der Aktivität der Moderatoren möglich ist, gibt es eine monatliche Statistik über die Anwesenheitsminuten und Anzahl der öffentlichen Nachrichten der Moderatoren.

Blacklist

Es steht eine Blacklist zur Verfügung. Hier können Extremfälle dauerhaft aus dem Channel gesperrt werden. Es wird gespeichert, wer und wann den Nutzer auf die Blacklist gesetzt hat. Die Angabe des Sperrgrundes ist eine Pflichtangabe, damit sich die Sperre später stets nachvollziehen lässt. Auf Wunsch kann dieser Sperrgrund dem Nutzer bei Login-Versuch angezeigt werden. Natürlich kann man den Nutzer auch von der Blacklist entfernen. In diesem Fall werden alle Manager des Channels über die Freigabe und den Grund informiert.

Rundnachricht

Ein Manager kann ohne weiteres eine /m an alle Moderatoren des Channels schicken. Der Betreff ist neben dem Text eine Pflichtangabe. Der Text kann mit KCode gestaltet werden, wobei es einige wenige Einschränkungen gibt.

Banking

Es gibt ein eigenes Channelkonto. Einnahmen und Ausgaben werden erfasst und monatlich zurückgesetzt. Manager können Nutzern Knuddelbeträge auszahlen, wobei die Anzahl und der Grund frei definierbare Pflichtangaben sind. Zudem verfügt jeder Besucher über ein eigenes Konto im Channel, welches der Knuddel-Account darstellt.

Nutzerdaten

Manager können die von der App gespeicherten Daten zu jedem Nutzer auf dessen Wunsch hin löschen. Zu beachten hierbei ist, dass dies natürlich auch für Blacklist-Einträge usw. gilt. Eine Erklärung zur Datenspeicherung kann jeder Besucher durch Eingabe des Befehls /data öffnen.

Erweiterte Channel-Einstellungen

Der Zutritt lässt sich nach Beliebigen auf Nutzer mit verifiziertem Alter, mit Profilfoto oder einer beliebigen Anzahl an Onlineminuten beschränken. Er lässt sich aber auch auf das Team des Channels beschränken. Dann können ausschließlich Moderatoren und Manager den Channel betreten. Eine Ausnahme stellen hier administrative Teams dar. Wie aus dem Channel Psssst bekannt, kann der Channel auch komplett auf Privatgespräche umgestellt werden. Dann ist es nur noch dem Team des Channels möglich, öffentlich zu schreiben.

Durchsage

Es kann eine Durchsage erstellt werden, die in einem beliebigen Intervall immer wieder vom App-Bot veröffentlicht wird. Hier lässt sich KCode zur Gestaltung verwenden. Diese Funktion ist für Ankündigungen, Werbemaßnahmen oder Neuigkeiten geeignet, kann aber auch zu Spaßzwecken verwendet werden.

Channel-Thema

Das Thema des Channels kann mit KCode gestaltet werden. Hierbei sind bis zu 2500 Zeichen möglich.

Begrüßungen und Icons

Zu jedem Chatter kann eine persönliche Begrüßung geschrieben werden (KCode auch hier erlaubt). Außerdem kann man diesem ein Nicklisten-Icon verpassen. Grafik und Breite können nach Belieben ausgewählt werden.

Automatische Auslöser

Standardmäßig aktiviert. Wird durch das Anschreiben des App-Bots getriggert (wie beispielsweise bei James Witz). Wird Witz als Auslöser öffentlich geschrieben (botnick witz), erscheint ein Witz, sofern Witze von den Moderatoren gespeichert wurden. Wird stattdessen ein Nickname von einem der Anwesenden geschrieben und hat der Nutzer ein Profilfoto, kommentiert der App-Bot dieses für alle öffentlich (mal nett, mal weniger nett).

Nachrichtenhistorie

Sofern aktiviert speichert die App öffentliche Nachrichten für 24 Stunden. Zudem gibt es eine Suchfunktion, um die öffentlichen Nachrichten nach Belieben zu filtern. Zeit und Datum werden ebenfalls angezeigt. So lässt sich das Geschehen im Channel recht lange zurückverfolgen. Die Nachrichten können jederzeit gelöscht werden.

Bewerbungen

Für das MyChannelmoderatoren-Amt steht ein professionelles Bewerbungsverfahren zur Verfügung. Es können Voraussetzungen für das Amt, eine entsprechende Beschreibung und die Anzahl der gesuchten Moderatoren definiert werden. Ist die Bewerbungsphase aktiv, erscheint jedem Besucher beim Betreten ein Fenster, in dem er darüber informiert wird und sich auf das Moderatorenamt bewerben kann. Diese Bewerbungen werden gesammelt und können jederzeit eingesehen werden. Zu- und Absagen können hier an alle Bewerber gleichzeitig verschickt werden. Wird die Bewerbungsphase beendet, werden alle Daten wieder gelöscht.

Botsay

Stellt den Befehl /say Text zur Verfügung. Der Text wird durch den App-Bot veröffentlicht und kann mit KCode gestaltet werden. Wahlweise kann diese Funktion den Moderatoren zur Verfügung gestellt werden. Die veröffentlichen Texte werden aus Sicherheitsgründen mitgeloggt.

Bei Mute

Sofern aktiviert werden alle im Channel anwesenden Moderatoren informiert, wenn ein Besucher gemutet wurde. Zudem erhalten sie einen Link zum Entmuten.

Anfragen-Filter

Stören ständige öffentliche Chat-Anfragen, können diese hiermit eingeschränkt werden. Greift der Filter bei einem Besucher, so wird die Nachricht unterdrückt und er erhält eine Information, dass derartige Anfragen im Channel unerwünscht sind. Auf Wunsch kann die unterdrückte Nachricht auch an die anwesenden Moderatoren zwecks Kontrolle weitergeleitet werden.

Rufnummern-Filter

Auf Wunsch kann unter /nemo eingestellt werden, dass die App öffentliche Nachrichten auf enthaltende Handynummern kontrolliert. Wird eine gefunden, wird die Nachricht unterdrückt und der Absender entsprechend informiert. Auf Wunsch kann die Nachricht zur Kontrolle an die Moderatoren weitergeleitet werden.

Spiele

Sobald Spielkonzepte stehen, lassen sich hier alle Spiele einsehen.

Zur App im Allgemeinen

Es gibt eine Changelog, die als Headerbar geöffnet werden kann. So kann das Fenster der App separat geöffnet sein und die Änderungen mit den Beschreibungen in der Changelog abgeglichen werden. Zudem lassen sich die Werkseinstellungen laden, falls es mal zu Problemen kommen sollte. Auch kann der Entwickler bei einem Fehler konsultiert werden, wobei ihm direkt alle nötigen Informationen zufließen, um den Fehler schnell finden und beheben zu können. Auch Änderungswünsche können über die App an den Entwickler gesendet werden.

Moderatoren-Funktionen

Gibt ein Moderator oder Manager im Channel den Befehl /moderator ein, öffnet sich der Moderatoren-Bereich. Hier findet man auf dem ersten Blick sämtliche im Channel sanktionierten Nutzer. Außerdem lässt sich hier erkennen, ob Moderatoren den Befehl /say text nutzen können oder nicht.

Blackboard

Der Channel hat ein eigenes internes Blackboard, auf dem Kommentare für das ganze Team des Channels ersichtlich sind. Die Kommentare werden stets für 48 Stunden gespeichert. Wurde der letzte Kommentar noch nicht gelesen, wird dies unter /moderator angezeigt.

Merkzettel

Hier kann sich der Moderator Dinge notieren, die niemand außer ihm einsehen kann.

Einladen

Ein Moderator kann eine beliebige Anzahl seiner Freunde mit einer beliebigen Nachricht einladen. Die Einladung wird jedem Nutzer nur dann zugestellt, wenn dieser mindestens einmal im Channel war, aktiv im Chat online ist und sich nicht schon im Channel befindet.

Teilen

Moderatoren können Bilder öffentlich anzeigen lassen. Die Höhe und Breite können sie nach Belieben anpassen. Außerdem lassen sich YouTube-Videos teilen. Das Video öffnet sich dann bei jedem Anwesenden als Popup.

Witze

Moderatoren können Witze speichern. Dadurch reagiert der App-Bot auf seinen Namen, analog zum Ablauf bei James Witz.

Verfügbare Funktionen

Die App stellt folgende Funktionen innerhalb des Channels bereit:

/nemo

Öffnet den Bereich für die App-Manager.

/say Text

Veröffentlicht den nachfolgenden Text direkt über den App-Bot, sofern das Modul Botsay aktiviert ist. Kann wahlweise auch für Moderatoren freigegeben werden.

/moderator

Öffnet den Bereich für die MyChannelmoderatoren.

/bank

Öffnet für jedem Nutzer das eigene Konto im Channel. Hier kann er Knuddel einzahlen, abheben oder spenden.

/data

Öffnet die Information zur Datenspeicherung.

Screenshots

Es sind keine Screenshots vorhanden.

Changelog

Es ist kein Änderungsprotokoll vorhanden.

Weiterführende Informationen