Knuddelgebühr

Version vom 14. März 2022, 12:17 Uhr von Piet1987 (Diskussion | Beiträge) (Kategorisiert.)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Aktuelle Knuddelgebühr
(Letzte Änderung am 16.03.2018)
Allgemeiner Gebührensatz 1,19 %
Reduzierter Gebührensatz für Würfelspiele 0,59 %


Allgemeines

Die Knuddelgebühr wurde am 1. März 2013 im Forum von Holgi angekündigt.[1] Sie soll unter anderem dazu dienen, die inflationären Knuddelwerte zu retten und ein paar Knuddel aus dem System zu nehmen. Zeitgleich mit der Knuddelgebühr wurde die Loginbelohnung bei Knuddels eingeführt, die neuen Mitgliedern täglich die Möglichkeit bietet, auch mal ein paar Knuddel abzustauben.

Eine Übersicht der letzten gezahlten Gebührenbeiträge, wie auch die aktuell gültige Gebühr, kann man mit der Funktion /knuddelfee abfragen.

Berechnung der Knuddelgebühr

Immer, wenn ein Mitglied Knuddel überträgt (sei es z. B. durch /knuddel oder bei der Teilnahme an einem Würfelspiel) wird ein bestimmter Anteil von den übertragenen Knuddel zusätzlich als Gebühr abgezogen. Allerdings hat jedes Mitglied einen täglichen Freibetrag an Knuddel. Überträgt ein Mitglied am selben Tag nicht mehr Knuddel als ihm als Freibetrag zur Verfügung steht, dann fällt keine Gebühr an. Der Freibetrag hängt vom Mitgliedsstatus ab.

Die Gebühr wird immer dann erhoben, wenn also mehr als der unten genannte Freibetrag ausgegeben werden. Dazu zählen auch Aktivitäten wie Poker, Smileykauf- und tausch, Bingo um Knuddel, Dicen, Diffen, Darten, usw.

Gebühren in der Tauschbörse

Seit dem 16.03.2018 fallen beim Kauf eines Smileys über die Tauschbörse ebenfalls Gebühren an. Abhängig von der Höhe der Transaktion, werden in der Tauschbörse zukünftig Verkäufe mit einer Marktplatzgebühr von 0,99% - 8,99% belegt. Diese Gebühr wird vom Käufer bezahlt, wenn der Kauf abgeschlossen wird. Der Käufer sieht in der Tauschbörse bereits den Preis inkl. der Gebühr. Dem Verkäufer wird beim Erstellen oder Editieren der Auktion angezeigt, wie hoch der Preis jeweils mit und ohne Gebühr ist. Bei einem niedrigen Angebot von z. B. 1 Knuddel fallen die vollen 8,99% und bei einem hohen Angebot von z. B. 9.000 Knuddel nur noch 3,99% Gebühren an.

Die Euro-Preise für den Erwerb von Smileys werden an die Preise des Knuddel-Direktkaufs angepasst. Dadurch werden die Euro-Preise für Smileys unter 120 Knuddel etwas teurer und für Smileys über 120 Knuddel bis zu 50% günstiger.

Freibeträge (Freikontingent)

Mit Eingabe von /knuddelfee im Chat kann der aktuelle Stand eingesehen werden.

Aktueller Stand:

  • Mitglied, Family: 25 Knuddel
  • Stammi, Ehrenmitglied, Admin: 150 Knuddel

Freibeträge für Würfelspiele

In den Wochen nach Einführung der Knuddelgebühr wurde ein deutlicher Rückgang der Gebühreneinnahmen im Vergleich zu den ersten Tagen registriert. Der Rückgang geht dabei auf die Würfelspiele zurück. Dort wird jetzt um deutlich weniger Knuddel gespielt, als vor Einführung der Gebühr. Das war auch beabsichtigt, denn die extrem hohen Beträge bei den Würfelspielen wurden von der Communtiy Management kritisch gesehen.

Dabei wurde nun aber über das Ziel hinaus geschossen. Wenn ein Chatter in einer Stunde ca. 50 Würfelspiele spielt, dann zahlte diese Person auch 50 mal Gebühren. Das entsprach beim damaligen Gebührensatz von 0,5 % einer effektiven Gesamtgebühr von 22,19 %.

Die Knuddelgebühr wurde daher im April 2013 um 20 %, also von 0,5 % auf 0,4 %, abgesenkt und gleichzeitig für die Würfelspiele eine reduzierte Gebühr geschaffen. Die reduzierte Gebühr entspricht der Hälfte der normalen Gebühr, also 0,2 %. Bei einem Würfelspiel um 1.000 Knuddel fallen also nur 2 Knuddel statt vorher 5 Knuddel an Knuddelgebühr an.

Knuddelgebühren der Vergangenheit

  • 1,19 % Allgemein und 0,59 % für Würfelspiele - gültig seit 16.03.2018[2]
  • 0,9 % Allgemein und 0,45 % für Würfelspiele - gültig vom 30.06.2016 bis 15.03.2018[3]
  • 0,4 % Allgemein und 0,2 % für Würfelspiele - gültig vom 10.04.2013 bis 29.06.2016[4]
  • 0,5 % Allgemein- gültig vom 14.03.2013 bis 09.04.2013[5]


Belege